Verschwörung gegen die Republik

(1/2) Das Attentat auf Matthias Erzberger
Er ist einer der meistgehassten Männer der Weimarer Republik : der Politiker Matthias Erzberger. Denn er hat am Ende des Ersten Weltkrieges seine Unterschrift unter das Waffenstillstandsabkommen gesetzt und die Friedensverhandlungen geführt.

(2/2) Der Mord an Walter Rathenau
Berlin, 24. Juni 1922. Hinter Walther Rathenau, dem deutschen Außenminister, liegt eine lange Nacht: Bis in die frühen Morgenstunden hat er mit dem amerikanischen Botschafter konferiert.

 

http://www.youtube.com/watch?v=_Z1NMbrKTCc&hd=1
http://www.youtube.com/watch?v=G0Qm5LfvgJ8&hd=1