1. Weltkrieg – Die Gashölle von Ypern

Während des Ersten Weltkrieges (1914–1918) war Ypern stark umkämpft (Erste, Zweite und Dritte Flandernschlacht, Schlacht von Messines). Die kaiserlichen deutschen Truppen versuchten mehrmals die Stadt einzunehmen, wurden dabei aber zurückgeschlagen (November 1914 und April 1915). Am 22. April 1915 wurde das erste Mal Chlorgas durch die deutschen Truppen eingesetzt. Giftgas – insbesondere Senfgas – wird in Frankreich daher auch als „Yperit“ bezeichnet.

Quelle: Wikipedia